Unheimliche Effektivität und ein Tor mit Seltenheitswert Drucken
3.Mannschaft
Geschrieben von: Boris Mocek   
Montag, den 12. März 2012 um 22:34 Uhr

Fünf Tore aus sieben Chancen, das ist Effektivität! Und wenn man dazu die entsetzten Gesichter der Lok-Spieler gesehen hat, die nach dem schnellen 0:1 sich ihrer Sache wohl schon zu sicher waren, kann mit Fug und Recht von einer wohltuenden Revanche für die 0:5 Pleite im Hinspiel gesprochen werden.

Bei böigem Wind und einem holprigen Hartplatz war ein ordentlicher Spielaufbau nur schwer möglich, zudem wurde von Anfang an auf beiden Seiten mit viel Einsatz gespielt. Nach gut 20 Minuten hatte unsere III. den Rückstand verdaut und das Spiel gedreht; Ralph Backe mit einem tückischen Aufsetzer aus 20 Metern zum Ausgleich und Ralf Kürbis nach Freistoßabpraller erfolgreich im Nachsetzen zum 2:1. Die deutlich jüngere ESG-Mannschaft hatte zwar mehr Spielanteile, zwingend wirkte das aber über weite Strecken des Spiels nicht, sie hatten viel den Ball und sie machten viele Fehler. Lediglich bei Standards wirkte die Abwehr um Heiko Göth unsicher, so dass Dirk Masthoff, vor allem in Halbzeit Eins, einige Male Kopf und Kragen riskieren musste, um den Ausgleich zu verhindern.

In der zweiten Halbzeit konnte die ESG die nun besser postierten Abwehrriegel des VfL kaum noch ernsthaft überwinden und plötzlich, wieder nach einem Freistoß von Karsten Pfeuffer, war erneut Kürbis zur Stelle. In einer ähnlichen Situation staubte dann David Medina zum 4:1 ab, man war einfach cleverer und effizienter an diesem Tag als der Gegner. Zu guter Letzt legte Berte Leibiger bei seiner ersten Ballberührung noch einen drauf, im Anschluss konnte sich keiner mehr so recht erinnern, wenn er denn das letzte Mal getroffen hatte…

Coach Ralf Teller kann eine klasse Ausbeute vorweisen: 6 Punkte und 11:2 Tore! Vordem hatten wir gerade 16 Tore in elf Spielen geschossen, wo soll das bitteschön enden? Vielleicht gibt schon das Spiel am kommenden Samstag gegen Motor II eine Antwort darauf.

VfL Halle 96 III – ESG Halle II ... 5:1 (2:1)

Aufstellung: Masthoff – Göth, Scheibner, Algner, M. Leibiger –  Marzian, Kürbis, Medina, Zöllner – Pfeuffer/Kap. (60. Mocek), Backe (85. B.Leibiger)

Tore: 0:1 (8.), 1:1 Backe (20.), 2:1 Kürbis (25.), 3:1 Kürbis (59.), 4:1  Medina (83.), 5:1 B. Leibiger (90.)