Lockeres Scheibenschießen Drucken
3.Mannschaft
Geschrieben von: Boris Mocek   
Montag, den 29. Oktober 2012 um 20:08 Uhr

Das es am Ende ein Kantersieg wurde, daran war in der ersten Halbzeit nicht zu denken. Da präsentierte sich die Zweite des SV Bruckdorf offensiv und laufstark, attackierte unsere III. Mannschaft frühzeitig, war jedoch vorm Tor von Dirk Masthoff nicht durchschlagskräftig genug. Erinnerungen an das 4:4 vom Frühjahr wurden wach.

Der VfL hatte wohl angesichts der Kälte noch nicht seine Betriebstemperatur erreicht. Viel zu viele einfache Bälle wurden verloren, da kam das erste Tor in Form eines Torwart-Gastgeschenkes an Ralf Kürbis wie gerufen. Sicherheit brachte das noch nicht, erst zum Ende der Halbzeit gelangten endlich einige Spielzüge bis vor das Bruckdorfer Tor und schon fielen weitere Tore.

Nach dem Seitenwechsel brauchten die frisch eingewechselten Offensivkräfte Frank Hummel und Karsten Pfeuffer immerhin den Anschlusstreffer vor den Bug und eine Viertelstunde Erwärmung, ehe das Scheibenschießen begann. Wenn alle gefährlichen Aktionen in Tore umgemünzt worden wären, hätte es zum Schluss auch 20:1 stehen können, Dirk Masthoff verschießt beispielsweise einen Elfmeter. Die Gäste fielen auseinander, leisteten keine Gegenwehr mehr und "ermeckerten" sich sogar völlig unnötig noch eine Gelb-Rote Karte.
Trotzdem Tore satt fürs Selbstvertrauen, aber Buna als nächster Gegner wird sicherlich eine schwierigere Aufgabe.

VfL Halle 96 III - SV Bruckdorf II ... 11: 1 (3:0)

Aufstellung: Masthoff - Steller, M. Leibiger, Scheibner (46. Pfeuffer), Zöllner - Marzian, Hirsekorn (65. Hille), Kürbis,
Güth (46. Hummel) - Medina, Backe/MK

Tore: 1:0 Kürbis (8.), 2:0 Backe (36.), 3:0 Kürbis (45.), 3:1 (55.), 4:1 Medina (60.), 5:1 Marzian (70.), 6:1 Hummel (72.),
7:1 Pfeuffer (75.), 8:1 Medina (80.), 9:1 Marzian (82.), 10:1 Backe (85.), 11:1 Steller (90.)