Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Jubiläumspokal bleibt am Zoo PDF Drucken E-Mail
Geschäftsstelle
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Samstag, den 09. Juli 2016 um 11:10 Uhr

SpielberichtAus Anlass des 120. Vereinsjubiläums, lud der VfL Halle 96 zu einem Kleinfeldturnier für Mannschaften reiferer Spielergenerationen ein. Dass der Begriff „Alte Herren“ weitgehend deplatziert wäre, zeigte ein Blick auf die Mehrzahl der teilnehmenden Mannschaften.

Bis auf die Gäste vom FSV Oschatz und 1.SV Sennewitz, waren in den anderen Teams doch auch teils sehr jugendliche Gesichter auszumachen. Egal, der Spaß sollte ja im Vordergrund stehen und das tat er auch.

Am Ende zeigte sich auch Organisationsleiter Marco Kryschak zufrieden. „In den 15 Spielen wurden immerhin 30 Tore erzielt, niemand hat sich verletzt. Es hat Spaß gemacht, auch wenn ich mit meinem Team diesmal nicht auf den vorderen Platzierungen eingekommen bin.“ Hintergrund: Der sonst in der Dritten vom Zoo agierende Kryschak war diesmal, gemeinsam mit Ex-96er Martin Wehlert, in der Auswahl seines Arbeitgebers, 96-Hauptsponsor HWG, am Ball.

Den Turniersieg sicherten sich die AH des VfL Halle 96 um Kapitän und 96-Vize Volkmar Knoll. Bester Torschütze wurde Ferdinand Lorek vom Zweitplatzierten VfL Halle 96 III. Drei Tore erzielte der Youngster vom amtierenden Vize-Champion der 1. Stadtklasse. Platz Drei ging vor die Tore der Stadt. Der 1.SV Sennewitz konnte sich diesen sichern.

1. VfL Halle 96 AH 9:4 10
2. VfL Halle96 III 6:3 8
3. 1.SV Sennewitz 4:5 7
4. Halle United 7:5 6
5. Team HWG 2:1 6
6. FSV Oschatz 2:12 3