Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel


Kein Spiel gefunden!

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 BSG Chemie 36 69
2 Luckenwalde 54 68
3 FC Eilenburg 26 57
4 Inter Leipzig 28 53
5 Nordhausen II 13 46
6 FC CZ Jena II 4 46
7 VfB Krieschow -6 40
8 FC Rudolstadt -6 37
9 Ludwigsfelde -4 36
10 VFC Plauen -2 34
11 VfL Halle 96 -8 34
12 Sandersdorf -13 31
13 TV Askania -27 29
14 Hohenstein -36 26
15 BW Zorbau -51 17
16 Wismut Gera -8 0
Wieder ein Stürmer weniger PDF Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Geschrieben von: MZ-Web.de   
Freitag, den 30. März 2012 um 22:53 Uhr

MZ-WebDer VfL 96 Halle klagt nach den zehn Abgängen in der Winterpause über einen arg ausgedünnten Kader. Vor allem im Sturm hapert es, seit Georg Ströhl in Arnstedt und Rene Beßler in Ammendorf kicken. Als ziemlich letzter Trumpf blieb da noch Benito Baez-Ayala, der vor drei Wochen zum bislang einzigen Rückrundensieg bei Erzgebirge Aues zweite Mannschaft zwei Tore zum 3:0-Erfolg beisteuerte.

Doch auch das Kapitel Baez-Ayala wird am Samstag im Stadion am Zoo beendet. Der 22 Jahre alte Stürmer mit der Doppelstaatsbürgerschaft Deutschland und Kuba macht gegen Luckenwalde sein letztes Spiel. "Er hat sich Anfang des Jahres zu einer beruflichen Weiterbildung entschlossen und wird ab 1. April im Raum Stuttgart tätig sein. Danach soll Spanien zu seinem Lebensmittelpunkt werden", sagt VfL-Vorstandsmitglied Andreas Jahnecke. Um Baez-Ayala würdig verabschieden zu können, wurde extra das Spiel gegen Luckenwalde, das ursprünglich am Sonntag angesetzt war, einen Tag vorverlegt. Jahnecke: "Wir sind Luckenwalde dankbar, dass sie unserem Wunsch entsprochen haben und einen Tag früher kommen."

Die Mannschaft des VfL will alles daran setzen, Baez-Ayala einen würdigen Abschied zu bereiten. "Wir sind auf dem aufsteigenden Ast, auch wenn das 0:2 vom letzten Wochenende in Gotha scheinbar etwas anderes sagt", ist Trainer Lars Holtmann optimistisch. Und er fügt an: "Es bleibt unverändert dabei. In den letzten Rückrundenspielen hat jeder die Chance, sich für die neue Saison zu empfehlen. Ich will wissen, auf wen ich bauen kann." Es geht also für jeden einzelnen Spieler auch um die sportliche Zukunft.

Spielbeginn im Stadion am Zoo ist am Samstag um 13.30 Uhr.