Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Tabelle

VfL Halle 96 spielt gegen Rot-Weiß Erfurt II PDF Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Geschrieben von: MZ-Web.de   
Freitag, den 26. Oktober 2012 um 22:53 Uhr

MZ-WebLars Holtmann muss kurz lachen. "Nee, nee", sagt der Coach des VfL Halle 96 dann ins Telefon. "Das Training hat mein Co-Trainer Steffen Hammer übernommen. Alleine lassen wir die Mannschaft nicht trainieren." Dass sein Assistent in der vergangenen Woche die Betreuung der Mannschaft übernehmen musste, hat einen bestimmten Grund. Bis Freitag war der 29-Jährige auf einem Trainer-Lehrgang in Köln. Dort macht er gerade seine A-Lizenz.

"Die Seminare sind sehr gut. Obwohl sich einiges mit meinem Sportstudium überschneidet, lerne ich viel", sagt Holtmann über seine Ausbildung in Köln. Ob er seine Erkenntnisse auch gleich im Spiel am Sonntag einsetzen werde, wenn sein Team gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß-Erfurt spielt? "Nein, da ändern wir nichts. Aber ins Training wird das schon einfließen." Viel Grund zu Änderungen hat der 96-Trainer allerdings auch nicht. Nach drei Siegen in Folge steht der VfL Halle in der Oberliga auf Rang drei. Zudem bewies die Elf vom Zoo in den letzten beiden Partien, dass sie ein Spiel noch drehen kann. Gegen die Reserve-Teams von Carl Zeiss Jena und Erzgebirge Aue kamen die 96er wieder zurück.

"Wir wissen jetzt, dass wir immer für ein Tor gut sind", erklärt Holtmann diese Stärke. "Das gibt uns Ruhe und Sicherheit." Gegen Erfurt wolle er trotzdem nicht in Rückstand geraten. "Ich erwarte ein schweres Spiel", sagt der VfL-Trainer. Das Drittliga-Team der Rot-Weißen stehe bereits am Sonnabend auf dem Platz. "Da kann es sein, dass sie einige Spieler aus der ersten Mannschaft gegen uns einsetzen."

Damit er genügend Zeit hat, seine Mannschaft auf den Gegner einzustellen, fuhr Holtmann gestern noch nach Halle zurück. "Wenn alles gut läuft, bin ich pünktlich zum 18-Uhr-Training da."