Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Tabelle

Intensive Nullnummer PDF Drucken E-Mail
3.Mannschaft
Geschrieben von: Boris Mocek   
Montag, den 22. Oktober 2012 um 10:22 Uhr

Wieder Mal so ein Spiel, bei dem zum Ende alles möglich war, aber zum Schluss jeder mit der Punkteteilung leben konnte. Die Gastgeber agierten die ganzen 90 Minuten etwas präsenter und hatten etwas mehr Spielanteile zu verzeichnen. Unsere III. Mannschaft schaffte es nicht immer, auf dem holprigen Platz spielerisch dagegen zu halten, das wurde jedoch durch Einsatz, Willen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mehr als wett gemacht.

Diese überwiegend zwischen den Strafräumen geführte Kampfpartie hatte kaum große Tormöglichkeiten zu verzeichnen, darüber hinaus waren beide Torhüter in den wenigen brenzligen Momenten zur Stelle. Dabei hatte Dirk Masthoff die eindeutig schwereren Aufgaben zu lösen. Und auf der Gegenseite scheiterte, leider, David Medina in der Schlussphase freistehend am Seebener Schlussmann.

Sicherlich wird Seeben am Ende der Saison unter den Top 3 zu finden sein, möglicherweise sogar aufsteigen. Aus diesem Blickwinkel heraus war das am Samstag ein Punktgewinn.

An Rande erwähnt sei noch das unangenehme Agieren des Schiedsrichters. Der junge Mann muss unbedingt noch lernen, dass die Spiele nicht wegen ihm stattfinden, er nicht der Mittelpunkt ist. Zudem er seine anfängliche Linie des konsequenten Ahndens von übertriebenem körperlichen Einsatz überhaupt nicht durchhielt, oft mit seiner Sichtweise völlig daneben lag und schlussendlich mit der Unzufriedenheit aller Beteiligten über seine Leistung konfrontiert wurde.

Am 27.10. kommt mit Bruckdorf, der Tabellenletzte, ein „Dreier“ ist da wohl obligatorisch!?

VfL Halle 96 III – VfL Seeben II ... 0:0

Aufstellung: Masthoff – Steller, Wippert (75. Hirsekorn), M. Leibiger, Hille (65. Algner)  –  Kürbis, Marzian, Hummel,
Güth (65. Zöllner) – Pfeuffer/MK, Medina

Tore: Fehlanzeige