Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel

Landespokal Sachsen-Anhalt 2018/2019 - Viertelfinale
Sa., 17. Nov. 2018 13:00
1.FC Lok Stendal
STE
-:- VfL Halle 96
VfL 96

Nächstes Spiel AH

Alte Herren 2018 - November
Fr., 23. Nov. 2018 19:00
VfL Halle 96 Grandseigneure
VfL 96 GS
-:- TSV 78 Holleben Alte Herren
TSV AH
Die Wochenendvorschau PDF Drucken E-Mail
Vorschau
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Freitag, den 27. April 2018 um 21:23 Uhr

Vorschau

Einen ruhigen Samstag, 28.4.2018, wird das „HWG-Stadion am Zoo“ an diesem Wochenende erleben. Zumindest in Bezug auf unsere Großfeldmannschaften.

Auf dem Halleschen Sandanger ist ab 12 Uhr Derbytime. In der U15 Regionalliga empfängt der rot-weiße Nachwuchs von der Kantstraße die Mannschaft von Trainer Tobias Marzian. Wie in jedem anderen Spiel auch, „steht für uns erst einmal ein gutes Präsentieren ganz oben auf dem Spielplan und wenn dann für meine Mannschaft ein ordentliches Ergebnis bei rumkommt, umso besser“.

Die Oberligamannschaft begibt sich mit dem Ziel Jena, knapp 100 Kilometer saaleaufwärts. Im dortigen „Ernst Abbbe Sportfeld“, im Sprachgebrauch und angelehnt an den Namen des großen Grünzugs auch einfach „Paradies“ genannt, ertönt um 14 Uhr der Anpfiff zum Spiel bei der Zweiten des FCCZ Jena. An die dortigen Aufeinandertreffen denkt man unweigerlich nur knapp 12 Monate zurück, als man im „Nachwuchsstadion“ den Klassenerhalt perfekt machen konnte. So dramatisch ist es aktuell zwar nicht, trotzdem sollte man die zu vergebenden Punkte nicht voreilig aus dem Bus werfen. Eventuell schon dabei: Rückkehrer Konstantin Eder.

Am Sonntag, 29.4.2018, eröffnet die U19 gegen den 1.SV Sennewitz den Spielreigen des Tages. Anpfiff des Verbandsligaspiels ist Im „HWG-Stadion am Zoo“ um 12 Uhr.

Eine Stunde später, 13 Uhr, gibt es etwa 40 Kilometer saaleabwärts ebenfalls Verbandsliganachwuchsfußball, wenn die U17 der Blau-Roten bei der SG Askania/Einheit Bernburg antritt.

Die reiferen Semester treffen abschließend ab 14 Uhr im „HWG-Stadion am Zoo“ in der 1.Stadtklasse aufeinander. Nach dem doch deutlichen und dennoch „eigentlich zu niedrigen“ 3:0- Auswärtssieg auf dem Felsen bei Turbine III, soll auch im Heimspiel gegen die SpG SeebenIII/HSCII die Höchstpunktzahl auf dem eigenen Konto abgebucht werden.

Allen unseren Mannschaften wünschen wir ein erfolgreiches Wochenende!