Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2018/2019 - Spieltag 29
So., 02. Jun. 2019 14:00
VfL Halle 96
VfL 96
-:- BSG Wismut Gera
BSG

Nächstes Spiel AH


Kein Spiel gefunden!

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 BSG Chemie 35 62
2 Luckenwalde 47 58
3 FC Eilenburg 19 48
4 Inter Leipzig 25 47
5 FC CZ Jena II 2 40
6 Nordhausen II 10 38
7 VfB Krieschow -5 34
8 Ludwigsfelde -2 32
9 FC Rudolstadt -7 31
10 Sandersdorf -7 28
11 VfL Halle 96 -10 28
12 VFC Plauen -3 27
13 TV Askania -25 25
14 Hohenstein -32 23
15 BW Zorbau -44 16
16 Wismut Gera -3 0

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 SG Halle 05 14 43
2 SG HTB II 23 40
3 SV Rotation II 12 39
4 Roter Stern II 14 33
5 Turbine III 10 33
6 TSG Kröllwitz II 11 30
7 VfL Halle 96 II 7 27
8 SG Motor III -4 21
9 Nietleben III -22 21
10 HSC 96 II -22 19
11 Kanenaer SV II -43 7
Die Wochenendvorschau PDF Drucken E-Mail
Vorschau
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Freitag, den 08. März 2019 um 05:44 Uhr

Vorschau

Wenn alle Vorrausagen eintreten, dann steht uns ein stürmisches Wochenende in’s Haus. Zumindest schon einmal meteorologisch. Ungemütliche Gefühle machen sich allerdings auch breit, wenn man sich die aktuelle Tabelle der NOFV-Oberliga-Süd betrachtet. Nimmt man die Kontrahenten der kommenden zwei Spiele dazu, dann sind die zu vergebenden sechs Punkte eigentlich schon Pflicht! Den ersten Dreier gilt es dabei in Bernburg einzufahren. Am Samstag, 9.3.2019, ertönt um 14:00 Uhr der Anpfiff auf der Anlage des TV Askania Bernburg.

Vor dem Spiel der Oberligamannschaft starten im „HWG-Stadion am Zoo“ am gleichen Tag zwei Spiele. Den Anfang macht dabei ab 11:00 Uhr die U17 der Blau-Roten in der Verbandsliga gegen den SV Fortuna Magdeburg. Spielort ist hier der Kunstrasenplatz.

Auf gleichem Geläuf geht es für die „Zwoote“ ab 13:00 Uhr um Punkte in der 1.Stadtklasse. gegen die Dritte vom Roter Stern Halle soll dabei freilich die Ungeschlagenserie von acht Spielen ausgebaut werden. Leichter gesagt als getan. Wie man am gestrigen Abschlusstraining zur Kenntnis nehmen musste, reißen die krankheitsbedingten Personalsorgen bei Trainer Ronni Schulz nicht ab. So muss man sich überraschen lassen, ob es da in den verbleibenden Stunden noch zu einigen Wunderheilungen kommt.

Kein Wunder wäre es auch, wenn die U15 dem Sonntag, 10.3.2019, entgegen sieht. Nach der vorwöchigen „Harztour“ nach Halberstadt geht es nun bergab, nach Stendal. Das Bergab steht dabei lediglich für die geographische Lage des Spielortes Stendal, wenn man sich von den Höhen des Galgenbergs auf den Weg zur Spielstätte des 1.FC Lok begibt.

Allen Mannschaften des VfL 96 wünschen wir ein erfolgreiches Wochenende!